Alle Artikel in: Griechenland

Kreta

Kreta …. Sonne, Raki & Tsatsiki. Wenn ich an Kreta zurück denke, fallen mir immer die schönen familienbetriebenen Tavernen ein. Gegessen wird sehr spät und lange, ganz nach meinem Geschmack. 😉 Es gab, wie den meisten ja aus Deutschland bekannt, auch Gyros und Souvlaki. Ich habe aber lieber frischen Fisch & die typischen Vorspeisen, wie Oliven, Brot & Tsatsiki oder aber Blätterteigtaschen gegessen. Ist ja auch gesünder. Auf Kreta herrscht ein beständiges Mittelmeerklima. Im Sommer kann es mitunter sehr heiß werden. Die Insel ist wunderschön und es gibt viel zu entdecken. Am besten man mietet sich ein Auto, dies mache ich übrigens immer von Deutschland aus. Auf jeden Fall solltet ihr die Bucht von Balos besuchen. Die Bucht liegt an der Westküste und befindet sich an der Halbinsel Gramvousa. Die dortige Lagune gehört zu einer der Hauptsehenswürdigkeiten Kretas. Natürlich ist es hier zur Hauptsaison recht voll. Der Strand erinnert etwas an die Karibik und das Wasser ist sehr warm, da weite Teile der Lagune sehr flach sind. Es gibt 2 Möglichkeiten die Lagune zu erreichen. Zum einen …

Rhodos

Rhodos, da wird es mir ganz heiß ums Herz. Es war keine kluge Entscheidung die Insel im August zu besuchen. Es herrschten 2 Wochen lang über 40 Grad. Abgesehen davon, ist die Insel sehr schön. Rhodos ist die viertgrößte Insel Griechenlands. Ich war im bekannten Urlaubsort Faliraki, an der Ostküste der Insel. Faliraki liegt ca. 20 km von Rhodos Stadt entfernt. Es ist ein typischer Touristenort und der Charme des früheren Fischerdorfes ist so gut wie weg. Dies hatte ich leider vorher nicht in Erfahrung gebracht, ansonsten wäre ich wohl in einen anderen Ort gefahren. Naja, die Nächte waren immer sehr kurz. Zum einen war es sehr heiß im Zimmer da die Klimaanlage defekt war, zum anderen war nebenan bis morgens Disko angesagt. 😉 Rhodos (Stadt) an der Nordspitze der Insel gelegen hat eine wunderschöne Altstadt. Diese ist von einer Festungsmauer umgeben. Der Großmeisterpalast liegt am höchsten Punkt und ist eine von vielen Sehenswürdigkeiten. Wer sportlich aktiv werden möchte, sollte zur Halbinsel Prasonisi fahren. Die dortige Sandbank  teilt das Mittel – und das ägäische Meer. …