Alle Artikel mit dem Schlagwort: Spanien

Can Picafort

Im Jahr 2007 besuchte ich zum ersten Mal die wunderschöne Baleareninsel Mallorca. Mein damaliges Reiseziel war der ehemalige Fischerort Can Picafort im Nordosten der Insel. Can Picafort liegt in der Bucht von Alcúdia und ist ein typischer Ferienort, welcher natürlich in der Hauptsaison recht voll ist.   Einen schönen Spaziergang, von Can Picafort, kann man zu einem oberirdischen Gräberfeld machen. (Nekropole von Son Real) Dieses befindet sich in der Gemeinde Santa Margalida. Ich empfehle hier den Weg direkt am Strand entlang. Trinken und Sonnenschutz nicht vergessen! in Arbeit…   Reisebericht: Mallorca – Ses Illetas

Ses Illetes

Mallorca hat mich so fasziniert, das ich noch einmal die Insel besuchte. Diesmal war ich im Südwesten der Insel. Die Ortschaft Ses Illetas, nur ca. 10 km unweit der Hauptstadt Palma de Mallorca, war mein Reiseziel. Der Ort liegt wunderschön an der felsigen Küste und ist vom Massentourismus verschont geblieben. Ses Illetas eignet sich als Ausgangspunkt zur Entdeckung des Südwestens und der Bergregionen. Jedoch sind die Preise relativ hoch, da besonders betuchtere Gäste den Urlaub hier verbringen. Natürlich sollte man sich unbedingt ein Auto mieten um die Insel und ihre kleinen Geheimnisse erkunden zu können. Ganz in der Nähe liegt der bekannte Ort Magaluf. Der Ort ist für die Feierwütigen ein Eldorado. Dieser sei hier an dieser Stelle nur kurz erwähnt, da er für mich nicht interessant war. Ein schönes Ausflugsziel ist Port Andratx. Port Andratx hat einen wunderschönen Hafen, ist umgeben von Bergen und hat eine tolle Lage am Meer. Auch die vielseitigen Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants sind für Urlauber ideal. Leider sind meine restlichen Fotos a.d. Urlaub verloren gegangen… Mir bleiben nur die folgenden …

Menorca

Menorca, die kleine Schwester der Baleareninsel Mallorca war 2009 mein Urlaubsziel. Die Hauptstadt ist Maó und die Amtssprache ist Spanisch und Katalanisch. Die Insel bietet, wie auch Mallorca, für jeden etwas. Ob wandern, Sport oder einfach der typische Badeurlaub, jeder kommt auf seine Kosten. Um die Insel zu erkunden sollte man nicht im Juli und August die Insel besuchen. Dann kann es richtig heiß werden. Mit einem Mietauto habe ich die Baleareninsel erkundet. Ein Ziel war der Ort Binibeca de Menorca (die weiße Stadt). Diese wurde 1972 von einem spanischen Architekten entwickelt und ist ein beliebter Urlaubsort. Ein weiteres Ausflugsziel war Cala Morel, dieser Ort liegt im Nordwesten der Insel und ist 8 km von Ciutadella entfernt. Außerhalt des Ortes, findet man ein prähistorisches, von Menschen geschaffenes Höhlensystem. Dieses ist für alle frei zugänglich. Es gibt natürlich noch eine Menge Ausflugsziele. Erwähnenswert sind die schönen Buchten und Strände die sich im Süden der Insel befinden. Einer der schönsten ist Cala Galdana. Fazit: Kleine, aber schöne Insel. Sie hat für alle Urlaubstypen was zu bieten.

Gran Canaria

Meinen 24. Geburtstag verbrachte ich auf den Kanaren. Gran Canaria bzw. Playa del Ingles war unser Reiseziel. Los ging es vom Airport München. Unsere Flugroute ging über Frankreich, dem spanischen Festland und circa 1 ½ h über den Atlantic. Eine super Perspektive. Nach 5 h Flug, hatten wir die Insel erreicht und landeten auf dem Flughafen Las Palmas auf Gran Canaria. 28 C erwarteten uns hier. Playa del Inglés ist mit 7.000 Einwohnern (Stand: 2011) der größte Ortsteil der Großgemeinde San Bartolomé de Tirajana an der Südküste Gran Canarias. Die Hauptindustrie des Ortes ist die Unterbringung von Pauschaltouristen aus ganz Europa. Besonders in mittel- und nordeuropäischen Ländern ist Gran Canaria als Reiseziel beliebt, gerade bei jenen, die im Winter das milde kanarische Klima bevorzugen. Aber auch in den Sommermonaten ist das Klima auf der Insel zumeist gemäßigt. Dies liegt am kalten Golfstrom. Wegen der also fast ganzjährig herrschenden Tagestemperaturen zwischen 18 und 26 Grad werden die Kanaren auch Inseln des ewigen Frühlings genannt. 1 Woche lang lernten wir die schönen Seiten der Insel kennen. Am …